Loading...

Keynotes

Keine Zeit für Neues! Das Alte ist schon mühsam genug!

Kathrin Passig
Keynote

Die meisten Arbeitstage sind schon voll, bevor jemand verlangt, dass jetzt alle auch noch irgendein neues Ding nebenbei erledigen sollen. Selbst wenn man gutwillig davon ausgeht, dass das Neue keine alberne Modeerscheinung, sondern tatsächlich nützlich und wichtig sein könnte, fehlt die Zeit dafür. Warum ist das so? Wie lässt sich trotzdem ein bisschen Platz für Innovationen freischaufeln? Muss man die zusätzliche Arbeit vielleicht gar nicht selber machen?

Kathrin Passig lebt in Berlin von Sachbüchern, Essays, Vorträgen und ihrem automatischen T-Shirt-Generator zufallsshirt.de. Im Herbst 2016 gewann sie den Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarische Kritik und Essay. Gemeinsam mit einigen hundert Autorinnen und Autoren berichtet sie im Blog „Techniktagebuch“ (techniktagebuch.tumblr.com) unter dem Motto „Ja, jetzt ist das langweilig. Aber in zwanzig Jahren!“ über Alltagstechnik und deren Veränderungen. Zuletzt erschienen „Standardsituationen der Technologiekritik“ (Suhrkamp 2013),“Weniger schlecht programmieren“(O’Reilly 2013, zusammen mit Johannes Jander) und „Die Gegenwart ist schon da, sie ist nur ungleichmäßig verteilt“ (Techniktagebuch-E-Book-Ausgabe 2018). Mehr unter kathrin.passig.de

stARTcamp Hamburg 2018

Twitter Icon