Loading...

Sessions (bisher eingereicht)

Online first! Die digitale Wissenskommunikation der SHMH

Anna Symanczyk
Online-Kommunikation für die Stiftung Historische Museen Hamburg (SHMH)

Die Stiftung Historische Museen Hamburg (SHMH) baut mit der Strategie „Online first!“ und der damit einhergehenden Prioritäteneinräumung des digitalen Raums ihre Arbeits- und Kommunikationsweise aus. Dazu gehört die Zusammenführung der Sammlungsdatenbanken aller Museen mit dem Ziel, die Sammlungsbestände offen zugängig zu machen, oder Projekte wie Transfer des Wissens, das sich den Ausbau der Sammlungsdatenbank zu einer Wissensdatenbank zum Ziel gesetzt hat, gleichermaßen Projekte wie efoto, in dem städtische Fotobestände zusammengeführt und dargestellt werden. Doch genügt die reine Bereitstellung von Daten nur wenigen, meist nur akademisch forschenden Nutzergruppen. Ziel der SHMH ist es daher, die Inhalte redaktionell aufbereitet und kuratiert zugänglich zu machen und verschiedenartig gestalteten Nutzerbedürfnissen gerecht zu werden. In der Session wird es um die Konzepte und Methoden, die dafür verwendet werden, gehen: u.a. das Webportal, in dem nicht nur die Museen der SHMH, sondern auch ein Magazin zu historischen Themen mit Fokus auf das Storytelling ausgespielt wird.

stARTcamp Hamburg meets HOOU 2019

Twitter Icon